Verfügbar

THÖRLE Probstey Riesling
2020

Expertise

kräutrig, cremig, salzig, feine Würze vom Holzfass

Riesling

JamesSuckling.com Jahrgang 2020: 94 Punkte

enthält Sulfite

Artikelnr. 51

Alcohol 12,5% Vol. 0,75 l (38,67 €/L)

29,00 €

inkl. 19% MwSt.

Herkunft

Die direkte Ausrichtung der Probstey nach Süden hin, Steigungen von bis zu 25% und ihre tiefe Lage von 120 bis 170 über NN sind Garant für Spitzenweine. Der Boden ist geprägt durch Tonmergel, Kalkstein und gelben Meeressand. Durch den gezügelten Wuchs auf kargem Boden reifen bis zur Weinlese besonders kleinbeerige und hocharomatische Rieslingtrauben.

Ausbau

Nach sehr später selektiver Lese wurden die Beeren im Keller leicht angequetscht und für 28 Stunden in ihrem Saft stehen gelassen, um eine bessere Aromaextraktion zu erreichen. Die spontane Vergärung des Weins erfolgte im klassischen Stückfass. Die Reifung auf der Vollhefe (sur lie) dauerte bis in den Sommer 2021.

Weinbeschreibung

In der Nase Aromen von Rauch, Frucht und Würze. Am Gaumen ein Hauch von Kräutrigkeit und cremig-salziger Würze. Die einzigartige Balance zwischen opulenter Frucht und präziser Säure der heißen Lage Probstey stehen für sich.

94 / 100

JamesSuckling.com Jahrgang 2020: 94 Punkte

“Intense lemon-curd and reine-claude plum nose with just a hint of oak. In spite of the excellent concentration, this has a suave and creamy personality, the tannic base wrapped in the rich texture, so that you barely feel it until the deep, powerful finish."

93 / 100

Wine Enthusiast, Jahrgang 2013: 93 Punkte

"Spicy orange rind and sunny tangerine notes offset steely shards of lime and mineral in this bracing, deeply concentrated Riesling. The midpalate smooths out richly, glazed by a sheen of lanolin that stretches out the finish. Drinks beautifully already, but should improve through 2020." ANNA LEE C. IIJIMA

92 / 100

falstaff wineguide, Jahrgang 2019: 92 Punkte

"Mittleres Zitronengelb. IN der Nase ein kpomplexer Duft von reifem Steinobst, junger Zitrone und Akazie. Am Gaumen erneut oben genannte Aromen, kombiniert mit Salbei, mittlerem Körper, sehr lebendiger Säure und sehr gut integriertem, mineralischem Nachhall."

93 / 100

Gault & Millau, Jahrgang 2018: 93 Punkte

92 / 100

Wein-Plus.de, Jahrgang 2018: 92 Punkte

"Floraler und kräuteriger Duft nach reifen Zitrusfrüchten und Steinobst mit viel Salbei und heller Mineralik. Klare, geschliffene, helle, feinsaftige Frucht, sehr feine, lebendige Säure, hefige Noten und frische pflanzliche bis kräuterige Anklänge, moderater Gerbstoff-Griff, nachhaltig, kreidig-mineralisch, wieder Salbei am Gaumen, fester Bau, gute Tiefe, recht eleganter Stil, sehr guter, straffer Abgang mit kühlem, angedeutet rotbeerigem Saft."