Ausgetrunken

THÖRLE Probstey Spätburgunder
2019

Expertise

salzig-mineralisch, Duft nach Waldbeeren & Kirsche, gute Dichte, feine Holzwürze

Spätburgunder

JamesSuckling.com, Jahrgang 2019: 97 Punkte

enthält Sulfite

Artikelnr. 52

Alcohol 13,0% Vol. 0,75 l (66,67 €/L)

50,00 €

inkl. 19% MwSt.

Herkunft

Die direkte Ausrichtung der Probstey nach Süden hin, Steigungen von bis zu 35% und ihre tiefe Lage von 120 bis 170 über NN sind Garant für Spitzenweine. Der Boden ist geprägt durch Tonmergel, Kalkstein und gelbem Meeressand. Das warme Kleinklima der Probstey ist Jahr für Jahr ein Garant für dichte, konzentrierte Spätburgunder Weine, die sich durch intensive dunkle Beerenaromen auszeichnen.

Ausbau

Die Ernte erfolgte bei einem optimalen Verhältnis von Aroma, Säure und Reife. Die Maische wurde 18 Tage in offenen Bütten mit natürlichen Hefen aus dem Weinberg spontan auf den eigenen Beerenschalen vergoren. Anschließend reifte der Wein für etwa 20 Monate in 60% neuen und 40% älteren französischen Barriques. Dies ließ einen sehr intensiven puristischen Pinot Noir entstehen, der den Vergleich mit den großen Weinen aus dem Burgund sucht.

Weinbeschreibung

Vielschichtiger Duft nach dunklen Waldbeeren, Wildkirsche, und floralen Noten. Am Gaumen enorm fein im Gerbstoff und zugleich fest und griffig. Ein Pinot mit Dichte und Länge und salziger Kalkstein-Mineralität.

97 / 100

JamesSuckling.com, Jahrgang 2019: 97 Punkte

"The deep and complex nose of blackberry, forest berry, wet earth, bitter chocolate and smoke leads you into this powerful and highly structured pinot noir. So dark, yet so invigorating, thanks to the super-vibrant and mineral acidity. Then comes the astonishingly long finish."

96 / 100

JamesSuckling.com Jahrgang 2018: 96 Punkte

"The amazing nose of red cherries with delicate, bitter-chocolate, earth and umami notes sucks you into this deep well of ripe fruit and very fine tannins. Crisp, mineral finish that is spot-on. Already delicious, but just wait a few years! Drink or hold."

92 / 100

Gault & Millau, Jahrgang 2016: 92 Punkte

91 / 100

Vinum Weinguide, Jahrgang 2017: 91 Punkte

90 / 100

eichelmann, Deutschlands Weine: 90 Punkte

91 / 100

Meiningers Weinwelt, Pinot Verkostung, Jahrgang 2017: 91 Punkte